Wie lange steigen die Wohnungspreise noch?

Die Bauzinsen haben sich in den letzten Monaten deutlich von Ihren Tiefs aus dem Sommer 2016 entfernt. Seitdem wurden Darlehen 20 bis 30 Prozent teurer. Doch bei den Wohnungspreise kam dies bisher nicht an. Dort sind weiterhin Steigerungen zu beobachten. Dennoch lässt sich bereits jetzt vermuten, wann das Top erreicht ist.

Deutsche Wohnimmobilien vor Preiswende – Wird Büroverknappung das neue Problem?

Die Niedrigzinsphase hat in den vergangenen Jahren zu kräftigen Preisschüben auf dem (deutschen) Immobilienmarkt geführt. Während sich bei den Wohnimmobilien aber bereits ein Ende der Preissteigerungen abzeichnet, warnt die Immobilienwirtschaft vor einem neuen Problem: der Büroverknappung.

Die eigenen vier Wände – Dank Baukindergeld realisierbar?

Comeback der „Eigenheimzulage“ – mit dem sogenannten Baukindergeld möchte die GroKo in ihrem neuen Vertag nun Familien weiter unter die Arme greifen. Durch die staatliche Subvention wird Familien, die über kein hohes Einkommen oder Kapital verfügen, eine Möglichkeit geboten, ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen.

Baufinanzierungsvermittler PLANETHYP führt papierlose Aktenprüfung ein

Die Digitalisierung macht auch vor der Immobilienfinanzierung keinen Halt. Getreu dem Motto "auch Mitarbeiter sind Kunden" zeigt der deutschlandweit tätige Finanzdienstleister PLANETHYP, dass mit der Digitalisierung nicht nur Endkunden mit bedienerfreundlichen Tools berücksichtigt werden. Mit Einführung der digitalen Kundenakte ist ein wichtiger Schritt in Richtung effizienteres Arbeiten, Nachhaltigkeit und Datenoptimierung erfolgt.

Goldpreis: Kommt bald die Hausse?

Am Freitag begann für die Winter-Olympioniken in Südkorea nach vier Jahren Pause wieder die Jagd auf das olympische Gold. Und auch wenn Anleger inzwischen fast doppelt so lange warten, ist die Gold-Jagd an der Börse noch immer nicht eröffnet. Ob sich das so schnell ändert? Nicht nur Experten sind skeptisch...

Inflation ja, Zinswende nein! – Der einzige Weg aus der Schuldenfalle

Zinswende – eines der meist gehörten Worte an der Börse in diesen Tagen. Das was Anlegern aktuell die Angst vor einem Ende der Hausse einjagt, ist in Wirklichkeit eine Chimäre. Denn die Notenbanken als verlängerter Arm der Regierungen wollen und müssen die Staaten dadurch entschulden, dass sie die Zinsen tiefer halten als die Inflation.

Rallye im Goldpreis erst einmal gestoppt

Nachdem in der Vorwoche das Vorjahreshoch bei 1.362,4 Dollar nur ganz knapp überschritten werden konnte, entwickelte sich die vergangene Woche als negative Innenkerze mit leicht nachgebenden Kursen. Die Kursmarke von 1.350 Dollar stellt sich als kräftiger Widerstand dar. So könnte es weitergehen beim Goldpreis.

Immobiliendienstleister PlanetHome reagiert auf Unternehmenswachstum

Die PlanetHome Group, einer der führenden Immobiliendienstleister in Deutschland und Österreich mit den Kernbereichen Vermittlung und Finanzierung von Wohnimmobilien, reagiert mit zwei spannenden Personalveränderungen auf das anhaltende Unternehmenswachstum.

Comeback des Goldpreises. War es nicht doch absehbar?

Durch die aktuelle Gold Stärke wurde heute das Septemberhoch erreicht. Fast unbemerkt von den Aktien-Händlern, welche sich um Allzeithochs an der Wall Street und der DAX-Familie kümmern. Aufbauend auf meine Chartanalyse zum Gold aus dem Dezember möchte ich Ihnen hier nun ein Update geben und das aktuelle Chartbild erörtern.

Die Dynamik ist´raus – ein Rückblick auf zwei Jahre Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Mit Schrecken erwartet und bald schon zwei Jahre alt – die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) hat im Finanzierungsmarkt deutliche Spuren hinterlassen.

Gold: Quo vadis 2018?

Gold ist Geld. Und umgekehrt. So mancher Anleger sieht dies in Zeiten von Bitcoin & Co. völlig anders. Aus unserer Sicht ist und bleibt das gelbe Edelmetall aber das was es seit Jahrtausenden ist: Ein unverzichtbarer finanzieller Sicherheitsanker. Der Blick in das Jahr 2018 verspricht dabei spannend zu werden.

Wohnimmobilien: Preisentwicklung beruhigt sich etwas

Im letzten Monat des Jahres 2017 sind die Preise für Wohnimmobilien weiter leicht gestiegen. Der Gesamtindex des EUROPACE Hauspreis-Index (EPX) liegt nun bei 142,81 und somit 0,42 Prozent über dem Vormonatswert von 142,22.

Auktion spiegelt großes Interesse an Historischen Wertpapieren wider

Am vergangenen Wochenende kam eines der Top 10 unter den Historischen Wertpapieren auf einer Auktion unter den Hammer. Dabei wurde deutlich, wie groß das Interesse an Historischen Wertpapieren in Zeiten von Bitcoin, Niedrigzinsen und elektronischem Aktienhandel immer noch ist. Sachwerte sind en Vogue.

Eines der Top 10 unter den Historischen Wertpapieren kommt unter den Hammer

Historische Wertpapiere sind in Zeiten von Bitcoin und elektronischem Aktienhandel sicher nicht jedermans Sache. Aber für Anleger, die abseites der gängigen Investments unterwegs sein wollen, sind Historische Wertpapiere ein spannendes Objekt. Als haptisches Gut mit Historie und vor allem Wertsteigerungspotenzial interessant.

Stradivari und mehr

Instrumente des italienischen Geigenbauers Antonio Stradivari sind seit Jahrhunderten beliebte Anlageobjekte. Aber im Gegensatz zu vielen anderen Investmentmöglichkeiten müssen Musikinstrumente gespielt werden. Wer also ein Instrument wie die Lady Blunt Stradivari für über 11 Mio. Euro ersteigert, sollte sich gleich nach einem Ausnahmegeiger umsehen, der dafür sorgt, dass das Instrument seinen Wert behält.