Kabel Deutschland: Greift Vodafone auch ohne Tele Columbus zu?

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (WKN KD8888) steht möglicherweise vor der Übernahme durch den britischen Telekomkonzern Vodafone (WKN A0J3PN) – soweit die Gerüchtelage seit rund einer Woche. Doch besteht das Interesse auch ohne die Übernahme von Tele Columbus? Die Aktie von Kabel Deutschland profitiert derzeit jedenfalls von den Gerüchten – doch wie lange noch?

Klöckner & Co: Neuer Großaktionär beflügelt Aktienkurs

Der Baustoffspezialist Knauf hat die Stahlkrise und die dadurch ausgelöste Kuchwäche beim Stahlhändler Klöckner & Co (WKN KC0100) nun dazu genutzt seine Beteiligung an dem MDAX-Konzern auf etwa 8 Prozent nach oben zu fahren. Bei den Anlegern wurden somit Erwartungen nach weiteren Anteilsaufstockungen ausgelöst, was den Klöckner-Aktienkurs am Dienstagnachmittag mit einem Plus von rund 10 Prozent an die MDAX-Spitze beförderte. ...

Pfeiffer Vacuum: Umsatzrückgang stärker als erwartet

Mit einem deutlichen Kursverlust von rund drei Prozent belegt die Aktie des Spezialpumpen-Herstellers Pfeiffer Vacuum (WKN 691660) am Dienstagmittag den letzten Platz im TecDAX. Das Unternehmen hatte zuvor einen überraschend starken Umsatzrückgang für das Geschäftsjahr 2012 ausgewiesen. Dabei blieb man sowohl unter den eigenen bereits gesenkten Erwartungen als auch unter den Erwartungen des Marktes. ...

Dürr: Dreistellige Kurse rücken immer näher

Der Automobilzulieferer Dürr (WKN 556520) konnte mal wieder überzeugen – dieses Mal mit starken Zahlen für 2012. Die Aktie dürfte daher ihrem Ruf als Trendaktie auch in Zukunft gerecht werden. Dreistellige Kurse sind, wie letzte Woche schon geschrieben, keineswegs mehr ausgeschlossen! Unterstützend dürfte hierbei auch die Dividendenerhöhung von 1,20 auf 2,25 Euro sein.

Metro: Sparen für das große Ziel

Der Abstieg aus der ersten Börsenliga wog bei dem Handelskonzern Metro (WKN 725750) sehr schwer, da das Unternehmen seit Juli 1996 Mitglied im deutschen Leitindex DAX war. Um diese Schmach wett zu machen will Metro ein rigoroses Sparprogramm durchziehen und damit den Weg für eine Rückkehr in den DAX ebnen. ...

GESCO setzt Wachstumskurs fort

Zwar konnte die Beteiligungsgesellschaft GESCO (WKN A1K020) nach neun Monaten im laufenden Geschäftsjahr (Ende März) nicht ganz an den hohen Vorjahreswert beim Konzernergebnis herankommen, jedoch konnte einmal mehr der Umsatz nach oben geschraubt werden. Gleichzeitig ist der etwas geringere Gewinn auf die Kosten im Zuge einiger Unternehmensübernahmen zurückzuführen, womit die Gewinne in Zukunft wieder steigen sollten.

Im Fokus HeidelbergCement: Investitionen machen sich aktuell bezahlt!

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement hat, wie viele andere DAX-Konzerne, in den vergangenen Jahren sehr stark auf den Ausbau des Geschäfts in den Schwellenländern gesetzt und sich so immer unabhängiger vom europäischen Heimatmarkt gemacht. Besonders im Zuge der Euro-Krise und der wachstumsschädigenden Sparprogramme der europäischen Regierungen, zeigen sich nun die Vorteile dieser Strategie. Gleichzeitig wären auch die Heidelberger betroffen, wenn das chinesische Wachstum nicht wie erhofft wieder anziehen und der US-Aufschwung aufgrund der Haushaltsstreitigkeiten ins Stocken geraten würde. ...

Commerzbank: Gewinneinbruch um 99%, Aktie aktuell ein Short-Kandidat

Die Bilanz hat nichts Neues hervorgebracht. Schließlich wurden die Zahlen schon vor Wochen präsentiert.Aber es klingt dennoch hart: Wegen Abschreibungen brach der Gewinn auf Jahressicht um 99 Prozent auf 6 Mio. Euro ein. Dafür gab es heute aber die Neuigkeit, dass das Geldhaus keine Finanzspritzen der Europäischen Zentralbank (EZB) mehr braucht.

Rio Tinto schwenkt auf Sparkurs um

Der Bergbauriese Rio Tinto (WKN 852147) musste eine unrühmliche Premiere feiern, denn erstmals seit der Zusammenlegung der australischen und britischen Aktivitäten im Jahr 1995 schrieb der Bergbaukonzern rote Zahlen. Für den ausgewiesenen Nettoverlust von 2,99 Mrd. US-Dollar waren insbesondere hohe Abschreibungen auf das Kohlegeschäft in Mosambik und das Aluminiumgeschäft verantwortlich. ...

Dürr: Neues Jahreshoch – kommen bald dreistellige Kurse?

Vor ziemlich genau einem Monat haben wir mal wieder über die Trendaktie Dürr (WKN 556520) geschrieben. Getreu der damaligen Überschrift Mit der Trendaktie von Hoch zu Hoch wurde heute wieder einmal ein neues Jahreshoch markiert. Damit wächst rund eine Woche vor Veröffentlichung der nächsten Quartalszahlen die Chance auf weitere Kursgewinne. Die Dreistelligkeit ist dabei nicht mehr ausgeschlossen.

SMA Solar: Die Sonne scheint wieder über 22,405 Euro!

Der Solartechnikhersteller SMA Solar (WKN A0DJ6J) hat sich für das laufende Jahr das ehrgeizige Ziel gesetzt schwarze Zahlen zu schreiben. Zu diesem Zweck will das Unternehmen insbesondere bei den Herstellungskosten sparen. Ob der große Wurf jedoch angesichts des anhaltenden Preisverfalls in der Branche gelingen kann, bleibt abzuwarten. ...

KWS Saat: Eine Trendaktie für jedes Depot

Als ob die Euphorie rund um den niedersächsischen Saatgutproduzenten KWS Saat (WKN 707400) nicht schon hoch genug gewesen wäre, konnte das Unternehmen nun dank eines „hervorragenden“ ersten Geschäftsquartals die Umsatz- und Ergebnisprognose für das am 30. Juni 2013 endende Geschäftsjahr nach oben schrauben. Damit könnte der steile Anstieg des Aktienkurses weitere Nahrung erhalten. Wie wir bereits in unserer Reihe „Aktien 2013“ berichtet hatten, verspricht diese Trendaktie aus dem SDAX weiterhin eine solide Performance für jedes Depot.

Point&Figure: Wacker und Rational als “frische” MDAX-Marathonläufer

Gestern habe ich Sie an dieser Stelle auf die hohe Relative Stärke des MDAX gegenüber DAX und SDAX aufmerksam gemacht. Gäbe es...

Im Fokus Daimler: Schwaben und ihr potenzieller Weg an die Weltmarktspitze

Mit den Geschäftszahlen für das Jahr 2012 zeigte Daimler einmal mehr, dass die Stuttgarter im Premiumsegment der Automobilbranche insbesondere auf der Ergebnisseite gegenüber den deutschen Konkurrenten BMW und der Volkswagen-Tochter Audi ins Hintertreffen geraten sind. Allerdings konnte die einstmals unangefochtene Nummer eins bei den Oberklasse-Automobilen gleichzeitig auch einige erfreuliche Ergebnisse präsentieren und könnte mit einer neuen Strategie für den wichtigen chinesischen Automobilmarkt bei den Anlegern Hoffnungen auf Besserung wecken. ...

Praktiker: Kommt nach Rückzug aus Türkei-Geschäft der Kursausbruch?

Bei der angeschlagenen Baumarkt-Kette Praktiker (WKN A0F6MD) bleibt es spannend. Gestern kündigte der SDAX-Konzern den Rückzug aus dem Türkei-Geschäft an. Man will das Geschäft im In- und Ausland zu alter Ertragsstärke zurückführen. Dabei könne man sich dauerhafte Verlustbringer nicht leisten, heißt es dazu vom Unternehmen. Praktiker nimmt den Konzernumbau sehr ernst und scheut auch harte Schnitte nicht. Dem Kurs kann dies eigentlich nur nutzen.