Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Wirecard (WKN: / ISIN: DE0007472060) hatte bereits vorläufige Eckdaten für das erste Quartal 2018 vorgelegt. Diese fielen stark aus. So war es nun keine Sensation, als der Zahlungsabwickler aus Aschheim bei München bei der Bekanntgabe des ausführlichen Quartalsberichts erneut überzeugen konnte. Trotzdem reichte es bei der Wirecard-Aktie für ein neues Allzeithoch.

Seit Anfang 2018 hat die im TecDAX gelistete Wirecard-Aktie mal eben rund 34 Prozent an Wert zugelegt. Die zwischenzeitlichen Marktturbulenzen schienen Anleger überhaupt nicht zu stören. Auch die gelegentlichen „Short-Attacken“ gegen Wirecard und sein Geschäftsmodell werden offenbar nicht mehr so stark registriert wie noch in der Vergangenheit.

Wirecard-Chart: boerse-stuttgart.de

Auch zu Beginn des Geschäftsjahres 2018 profitierte Wirecard vom . Die Umsätze stiegen um 52,9 Prozent auf 420,4 Mio. Euro. Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen hat sich um 55,7 Prozent auf 26,7 Mrd. Euro erhöht, während das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 38,2 Prozent auf 112,3 Mio. verbessert wurde. Auf Gesamtjahressicht will Wirecard weiterhin ein EBITDA in Höhe von 520 bis 545 Mio. Euro erreichen.

Quelle: 

FAZIT. Wirecard macht weiter wie bisher. Der steile Wachstumskurs und die positiven Aussichten in den Bereichen Online-Handel oder Mobile Payment beflügeln die Aktie. Die anhaltende Rekordjagd des TecDAX-Wertes sorgt weiterhin für Anlegerfantasien. Dabei ist die Bewertung der Aktie mit 33 für einen Wachstumswert aus der Technologiebranche gar nicht so hoch.

Anleger, die auf einen weiteren Aufwärtstrend der Wirecard-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des TecDAX-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten  die Gelegenheit auf fallende Kurse der Wirecard-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Edvideo Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Edvideo D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: