Bildquelle: eurovision.tv/ Andres Putting

Am Samstag ist es wieder so weit: Die größte TV-Show der Welt, der , kurz ESC, läuft über die globalen Bildschirme (Auch dank der Teilnahme Australiens). Bleibt die Frage: Schafft es Deutschland über den vorletzten Platz hinaus?

Undankbarer vorletzter Platz. Nachdem 2015 und 2016 der letzte Platz fest in deutscher Hand waren, ging es letztes Jahr sogar einen Platz noch vorne. Das Triple wurde uns verwehrt. Aber wir haben die Chance zum vierten Mal in Folge unter den letzten Drei zu sein. Das gab es auch selten.

Mehr Infografiken finden Sie bei

Ewiges Ranking. Sollten wir erneut letzter werden, würden wir im Verlierer-Ranking zu Belgien aufschließen. Diese sind in diesem Jahr garnicht erst im Finale vertreten.

Mehr Infografiken finden Sie bei

Doch so schlecht Deutschland abschneided, wenn es verliert, in der Top-Liste rangieren wir auf Rang 10 – mit immerhin zwei Siegen. An die Iren reicht es damit zwar noch lange nicht heran. Aber die Musikernation ist eben immer für einen Hit gut – und auch 2018 könnten die Iren vorne mitspielen.

Mehr Infografiken finden Sie bei

Zuschauermagnet. So oder so: Der ESC ist ein Zuschauermagnet. Egal wer von deutscher Seite auch immer abgesandt wird, die Fans bleiben ihrem „Grandprix“ treu.

Mehr Infografiken finden Sie bei

FAZIT. Rein statistisch gesehen, müsste Deutschland durchaus mal wieder etwas weiter vorne rangieren. Ob das mit darf aber bezweifelt werden – leider. Auch wenn der frühere Voice-of-Germany-Teilnehmer durchaus seine Qualitäten hat – auf der weltweiten ESC-Bühne dürfte er fehl am Platze sein. Aber wir lassen uns überraschen. Derzeit wird seitens der Wettanbieter ein gutes Abschneiden prognostiziert.

In diesem Sinne, Germany 12 Points und
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage und beim alltäglichen Lebensgenuß

Ihre Edvideo-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Edvideo Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Edvideo D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: eurovision.tv/ Andres Putting

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: