Bildquelle: Micron Technology

Micron (WKN: / ISIN: US5951121038) konnte seine Investoren mit einem Rekordgewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr überzeugen. Unterm Strich konnte am Ende des Jahres ein Wert von USD 5,1 Mrd. ausgewiesen werden. Auch der Umsatz konnte gesteigert werden und stieg um 63,9 % auf USD 20,3 Mrd. gegenüber dem Vorjahr an.

Micron Technology Inc. ist ein Technologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Boise, Idaho, USA und gehört zu den fünf größten Halbleiterherstellern der Welt. Das Hauptgeschäft des Unternehmens ist die Herstellung von Dynamic Random Access Memory (DRAM), was hauptsächlich in Computern als elektronischer Speicherbaustein Anwendung findet. Fast 60 % der gesamten Erlöse von Micron stammen aus diesem Geschäftsfeld.

Strukturelle Probleme auf dem PC-Markt

Langfristig könnte dieses Geschäftsfeld allerdings bedroht werden. Der klassische Computermarkt ist stark rückläufig und intelligente Handys und Tablets lösen die klassischen Computer nach und nach ab. Mit der Herstellung von NAND-Speicherchips versucht Micron hier gegenzusteuern. Das zweite Standbein des Unternehmens könnte die zu starke Abhängigkeit vom Computermarkt zukünftig verhindern. Erst kürzlich stellte Micron auf dem Mobile World Congress die zweite Generation von 3D-NAND-Speicherchips für High-end-Smartphones vor.

Ausblick weiterhin positiv

Für das abgelaufene Geschäftsjahr konnten viele Unternehmenskennzahlen stark wachsen. Neben dem Gewinn und dem Umsatz konnten auch die EPS anziehen. 2016 lag der Wert noch bei USD -0,2 und konnte in 2017 auf USD 4,5 gesteigert werden. Laut Schätzungen könnte dieser Wert für das laufende Geschäftsjahr sogar auf USD 10,19 anwachsen…

Weiter geht es auf dem .

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Micron Technology

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: