Bildquelle: Pressefoto Cancom

Die CANCOM-Aktie (WKN:  / ISIN: DE0005419105) hat allein seit Anfang 2018 knapp 10 Prozent an Wert zugelegt. Zudem kletterte das im TecDAX (WKN:  / ISIN: DE0007203275) gelistete Papier auf ein neues Allzeithoch. Doch nun könnte es mit dem Anstieg vorbei sein. Und daran wäre nicht nur das schwache Gesamtmarktumfeld schuld. Diese Meinung muss man jedoch nicht teilen.

CANCOM-Chart:

Der IT-Dienstleister präsentierte einmal mehr starke Geschäftszahlen. Anleger hatten diese auch gebührend gefeiert. Allerdings sind die Analysten bei der Baader Bank nun der Ansicht, dass die guten Nachrichten und Aussichten inzwischen im Aktienkurs eingepreist seien. Aus diesem Grund wird das Rating für die CANCOM-Aktie von „Buy“ auf „Hold“ geändert, während das Kursziels von 79,00 Euro bestätigt wird.

Quelle: 

FAZIT. Die CANCOM-Aktie kommt derzeit mit einem 2019er-KGV von 21 daher. Das ist alles andere als zu hoch. Vor allem, wenn man über hochinnovative Unternehmen aus dem Technologiebereich spricht, die sich noch im Wachstumsfeld Cloud Computing bewegen. Aus bewertungstechnischer Sicht ist das Ende der Fahnenstange in Sachen CANCOM-Aktienkurs meiner Ansicht nach noch nicht erreicht. Es ist also noch nicht zu spät, einzusteigen. Allerdings müsste sich das Gesamtmarktumfeld etwas beruhigen, damit das Kurspotenzial ausgeschöpft werden kann.

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein ) an. Skeptiker finden auf der Short-Seite ebenfalls genügend passende Produkte wie dieses .

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Edvideo Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Edvideo D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Cancom

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei