Bildquelle: edvideo.info

Nachdem der DAX (WKN:  / ISIN: DE0008469008) in den beiden vergangenen Tagen den Rückwärtsgang einlegen musste, kann sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Freitagmittag ein wenig stabilisieren. Allerdings kann es jederzeit wieder nach unten gehen, da der Euro seinen Höhenflug fortsetzt.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,0% 13.301

MDAX +0,3% 26.953

TecDAX +0,8% 2.656

SDAX +0,4% 12.516

Euro Stoxx 50 +0,5% 3.647

Die Topwerte im DAX sind HeidelbergCement (WKN:  / ISIN: DE0006047004), Henkel (WKN:  / ISIN: DE0006048432) und Fresenius Medical Care (WKN:  / ISIN: DE0005785802). Aufgrund des wenig berauschenden Marktumfelds fallen die Kursgewinne jedoch nur wenig beeindruckend aus.

Trading am Mittag

DAX long DAX short
WKN
Basispreis 10.710,2009 Pkt. 15.943,2529 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.817,3029 Pkt. 15.704,1041 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 5,14 5,02
Kurs (26.1.18 12:14) 25,89 EUR 26,50 EUR


DAX-Chart:

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,2465 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,2407 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8060 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 65,64 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,6 Prozent auf 70,50 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.354,08 US-Dollar je Unze (+0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,2% 26.434

NASDAQ100-Future +0,5% 6.965

S&P500-Future +0,3% 2.848

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “Edvideo Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Edvideo D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: edvideo.info

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Edvideo um 12: Euro setzt DAX weiter unter Druck Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
wpdiscuz