Bildquelle: Pressefoto Zalando

Zalando (WKN:  / ISIN: DE000ZAL1111) baut sein neues in Italien in Nogarole Rocca in der Nähe von Verona. Der neue Standort wird rund 130.000 Quadratmeter Logistikfläche umfassen und unter Beweis stellen, wie ernst es dem Online-Modehändler mit seinem ist. Die Frage bleibt nur, ob Anleger die mit den hohen Investitionen verbunden Ergebnisschwächen weiter mittragen.

Bisher haben sie es getan. Schließlich hat die im MDAX (WKN: / ISIN: DE0008467416) gelistete Zalando-Aktie in 2017 ein sattes Kurs von mehr als 20 Prozent vorzuweisen. Seit dem Börsengang im Oktober 2014 ging es mit dem Zalando-Aktienkurs stetig nach oben. Beflügelt wurden die Anlegerfantasien vom starken Umsatzwachstum. Die schwächelnde Profitabilität war da eher zweitrangig. Ähnlich wie im Fall des US-Online-Händlers Amazon(WKN:  / ISIN: US0231351067). Und dies soll erst einmal so weitergehen.

Zalando-Chart:

FAZIT. Zalando plant einen Großangriff auf den Beauty-Markt. Das Unternehmen wird im Frühjahr 2018 seine Fashion Produktpalette um das Beauty Segment erweitern. Es besteht zwar die Gefahr, sich irgendwann zu verzetteln, doch zuletzt haben bei Zalando die Wachstumszahlen gestimmt, so dass mithilfe weiterer deutlicher Umsatzsteigerungen der Kurs der Zalando-Aktie auch im kommenden Jahr angeschoben werden sollte.

Wer ebenfalls positiv eingestellt ist und sogar überproportional von Kuteigerungen der Zalando-Aktie profitieren möchte, schaut sich zum Beispiel passende Hebelprodukte (WKN:  / ISIN: DE000VN7FAA1) auf der Long-Seite an. Für Zalando-Shorties gibt es natürlich ebenfalls die passenden Produkte (WKN:  / ISIN: DE000VL1WD30).

In der Reihe Aktien 2018 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2018 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2018.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Zalando: Kommt das Wachstum ins Stottern? | Die Börsenblogger[Börsenblogger] (Aktien 2018) Zalando: Gutes Vorbild Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Im Gegensatz dazu hat sich an unserer Einschätzung zu Zalando nichts geändert. Vor kurzem hieß es an dieser Stelle: „Zalando plant einen Großangriff auf den Beauty-Markt. Das Unternehmen wird im Frühjahr 2018 […]

wpdiscuz