Bildquelle: edvideo.info

BASF (WKN:  / ISIN: DE000BASF111) hat lange Zeit tatenlos zugesehen, wie in der Chemiebranche die ganz großen Deals über die Bühne gegangen sind: Bayer und Monsanto, ChemChina und Syngenta oder der Zusammenschluss von Dow Chemical und DuPont zu Dow DuPont. Jetzt wollen auch die Ludwigshafener kräftig mitmischen.

Um die Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto nicht zu gefährden, verkauft der Leverkusener Chemie- und Pharmakonzern Bayer (WKN:  / ISIN: DE000BAY0017) den Großteil seines Saatgut- und Unkrautvernichtergeschäfts an BASF. Und nun wurde auch noch verkündet, dass entstehen soll.

Dabei handelt es sich um ein Joint Venture, bei dem BASF seine Öl- und Gastochter Wintershall mit dem Branchenkonkurrenten Dea zusammenbringt. Auf diese Weise soll eines der größten unabhängigen europäischen Explorations- und Produktionsunternehmen entstehen. BASF sollen 67 Prozent der Anteile zukommen. Die restlichen Anteile würde der bisherige Dea-Eigentümer LetterOne halten. Später soll ein Börsengang von Wintershall Dea erfolgen.

BASF-Chart:

FAZIT. BASF kann bei dem Deal fast nur gewinnen. Sollten sich die Ölpreise weiter erholen, profitieren die Ludwigshafener von ihrer Beteiligung an Wintershall Dea. Andererseits bietet sich nun die Gelegenheit, bei Bedarf, aus dem volatilen und angesichts der weiterhin niedrigen Rohölnotierungen nicht mehr ganz so profitablen Öl- und Gasgeschäft auszusteigen.

Wer daher gehebelt von Kuteigerungen der BASF-Aktie profitieren möchte, setzt beispielsweise auf entsprechende Hebelprodukte, wie diesen . Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser .

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: edvideo.info

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
BASF hat seine Hausaufgaben gemacht | EdvideoBASF, Tesla, BYD & Co: Antrieb für die Elektromobilität | Die Börsenblogger Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] ISIN: DE000BASF111) möchte sein Öl- und Gasgeschäft Wintershall mit dem Branchenkonkurrenten Dea zusammenführen. Mit Wintershall Dea soll eines der größten unabhängigen europäischen Explorations- und […]

trackback

[…] der vergangenen beiden Jahre fortsetzen. Dabei kommt den Ludwigshafenern neben der starken Konjunktur auch die jüngste Erholung der Ölpreise […]

wpdiscuz